Grundsätze des Unternehmers

Absolute Kundenorientierung. 

Macher haben keine Zeit, Manager zu sein. 

Spass haben (have fun). 

Talente suchen  (Quereinsteiger eine Chance geben). 

Machen nicht „laveren“  (Aus der Hüfte schiessen). 

Vertrauen und Fairness (Jeden Tag eine Kompetenzüberschreitung). 

Viel Leistung / viel Honorierung. 

Nr. 1 Prinzip, Siegerkultur   (Marktführer sein). 

Werte der Firma aufbauen, nicht Gewinn abschöpfen  (In die Zukunft investieren). 

Wer keine Risiken eingeht, macht zwar keine Fehler, aber auch keine Fortschritte. 

Anders, einzigartig sein, nicht nacheifern. 

Alles in Frage stellen, aber Sicherheit schaffen. 

Chaos ist nicht per Definition schlecht. 

 

Die Mehrheit der gefällten Entscheide muss richtig sein